Vergangenheit und Gegenwart (Teil 1)

Im Jahr 2007 haben wir den zu seiner Zeit  leistungstärksten lüfterlosen PCs auf den Markt gebracht.

Damals war der Monster-PC (LL-91) eine Sensation. Ausgestattet mit einer Intel Core 2 Quad QX6700 und einer passiv gekühlten NVIDIA 8800 GTX war der LL-91 für damalige Verhältnisse unerhört schnell und dabei doch unhörbar.  Wie heute bei seinem Urenkel LL 105, haben wir damals auf 2 große Kühler gesetzt. Einen für den Prozessor, einen für die Grafikkarte.

Heute bieten wir mit dem LL 105 einen adäquaten Nachfolger an. Dank moderner Technik, wie M.2 — SSD und aktueller Intel Core i7 CPU in allen Bereichen um den Faktor X schneller, aber genauso unhörbar.

Vieles, was heute technisch problemlos machbar ist, war damals eine Wunschvorstellung. So sind kann der LL 105 mit bis zu 128 GB Arbeitsspeicher ausgestattet, verfügt auf Wunsch bereits über eine aktuelle 10 GB LAN Anbindung und vieles mehr.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageShare on Google+Share on LinkedIn